Theater Putbus

Mit dem Residenzstädtchen Putbus auf der Insel Rügen hat sich Fürst Wilhelm Malte zu Putbus (1783-1854) ein Denkmal geschaffen. Die weiße Stadt mit den weiträumigen Parkanlagen ist der wahrgewordene Italientraum eines gebildeten und kunstverständigen Herrschers. Ein dominantes Bauwerk im städtebaulichen Ensemble ist das im klassizistischen Stil erbaute und 1821 eröffnet Theater Putbus. Hervorragend restauriert ist es nicht nur Zeitzeuge der Theaterarchitektur, sondern dank wunderbarer Akustik und moderner technischer Ausstattung eine lebendige Bühne mit jährlich 200 Veranstaltungen mit hohem künstlerischen Anspruch.